Durch Klang in die Balance

"Wir sind verlangsamte Klang- und Lichtwellen, ein gehendes Bündel von Frequenzen, die auf die Musik des Kosmos abgestimmt sind, wir sind Seelen, die in heiligen biochemischen Gewändern gekleidet sind und unsere Körper sind die Instrumente, durch die unsere Seelen ihre Musik spielen.“

Rückerinnerung in unsere ursprüngliche Ordnung

Wir leben in einer Welt, die von Reizen überflutet ist und nehmen uns kaum Zeit, uns davon zu erholen. Genau hier besteht nach meinem Verständnis die Gefahr zu erkranken.

 

Die geistliche Schule von Nisibis, die später auch die erste christliche Universität von Edessa wurde, war bekannt für ihre Naturphilosophen und Wissenschaftler der aramäischen und griechischen Hochkultur.

 

Einer der herausragendsten aramäischen Meister war "Ephräm der Syrer", der bereits die Ursache einer Erkrankung im Geist- und Seelenwesen des Menschen verstand. So verband er die aramäischen Gebete mit göttliche Harmonien und verwandelte so die Liturgie im 3. Jahrhundert n. Chr. in ein Klangerlebnis.

 

Berichten zufolge gaben sich Hilfesuchende vertrauensvoll in die Hände der Mönche die in den Klöstern lebten. Es war üblich, den Gesängen der Meditierenden zuzuhören und zu beten. Tag und Nacht fanden Zeremonien und Gebete statt, in denen die Menschen Halt fanden und wieder zu Kräften kamen. Heute weiß man, welchen Einfluss Klänge und Frequenzen auf den Menschen haben und wie dadurch unsere Selbstheilungskräfte und unser Geist stimuliert werden und wir so wieder im Einklang mit unserer Seele schwingen. 

 

Auch die westliche Kultur öffnet sich immer mehr dieser Wissenschaft und so war es mir eine große Freude, beim ersten „Neurowissenschaftlichen Kongress für Musik“ im September 2019 in Berlin mitzuwirken. 

 

Es ist wichtig, dieses alte Wissen aus unterschiedlichen Kulturkreisen zurück in unser heutiges Leben und die Gesellschaft zu integrieren. Der Klang und die Frequenzen dieser alten Ursprache sind wie eine Verbindung zwischen Himmel und Erde. Sie durchfluten unser Herz mit Licht, Wärme und Geborgenheit und lassen die Erinnerung an unsere Urquelle wach werden. 

 

Kosten für persönliche Begleitung

Auf Wunsch begleite ich Menschen auch persönlich. Oft bedarf es nur einem Impuls oder einer Erinnerung unserer Seele, um wieder in unsere Kraft zu kommen. Schreib gern eine kurze E-Mail. Die Kosten betragen 90 Euro/Stunde.


Kontakt

Maria Kaplan

Karlstrasse 76

64285 Darmstadt

Tel.: +49 6151 - 39 26 220

info@mariakaplan.de

www.mariakaplan.de

 

Anfragen

Hast Du noch Fragen an mich?

Schreibe gern eine Email und nutze das Kontaktformular. 

Zum Kontaktformular

 

Social Media